Das Trainingsprogramm "Von 0 auf Rheinuferlauf" 2018 ist am/im Ziel angelangt.

Nach einem gezielten Aufbautraining zum HTV-Sparda-Rheinuferlauf haben alle gestarteten Teilnehmer das "Ziel" erreicht, nämlich das "Ziel" zu erreichen...! Und das teilweise besser als gedacht. Sechs Teilnehmer-/innen haben sogar die 10-Kilometer-Strecke trotz der wirklich tropischen Bedingungen geschafft. Mit einem 4., drei 5. und einem 6. Platz war das Siegertreppchen in den Altersklassen sogar in greifbarer Nähe. Marcus Bastian hat mit 49:37 Minuten sogar die 50er-Schallgrenze und Harald Engel mit 59:01 Minuten auch noch die 60er-Schallgrenze durchbrochen.

Alle 5-Kilometer-Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren sogar am Wettkampftag so motiviert, dass die Bestzeiten nur so purzelten. Besonders groß war dann natürlich nach dem Zieleinlauf die Freude, als alle auf die Laufuhr schauten und sich trotz der großen Anstrengungen wie wild gegenseitig beglückwünschten.

Alles in allem können unser Übungsleiter-Team, bestehend aus Friedel Börke, Gaby Börke, Elke Mellinghoff und Günter Hendriks, mehr als zufrieden mit dem Ergebnis sein. Es hat sich mal wieder gezeigt, dass man in der Gruppe durch Motivation, koordiniertem Aufbautraining aber auch ein wenig Selbstdisziplin besser zum Ziel kommt, als alleine zu trainieren. Und letzlich hat man auch noch den Spaß am Laufsport gefunden...☺ (gl)

 

Datenschutzordnung HTV